Militärkrankenhaus "Gomez Ulla" in Madrid

/global/scaled/992x432x0x3x992x431/Other-Entrematic-References page-Military Hospital -Gomez Ulla- in Madrid-MH3.jpg

Das Militärkrankenhaus "Gomez Ulla" in der spanischen Hauptstadt Madrid wurde vor kurzem mit 54 Stück des neuen Drehtürantriebes PSW250 von EM Entrematic ausgestattet. Die Antriebe befinden sich in der neu eröffneten Isolierstation des Krankenhauses und wurden von den spanischen EM-Partnern Glassmatic / S.I.A.C. geplant und installiert.

Der Abschnitt des Krankenhauses, in dem die Antriebe installiert sind, kümmert sich speziell um Patienten, die sich mit seltenen Erregern infiziert haben und befasst sich außerdem mit bakteriologische Bedrohungen, neu auftretende Krankheiten oder hoch ansteckende Atemwegsinfektionen wie Ebola.
Die Anlage setzt Spanien an die Europäische Spitze in der Handhabung, Behandlung und Erforschung dieser Erkrankungen, wie der stellvertretende Ministerpräsident, Soraya Saenz de Santamaria bei der Eröffnung der Isolationsstation in der 22. Etage des Krankenhauses zusammen mit den Ministern für Gesundheit, Alfonso Alonso, und Defense Pedro Morenes hervorgehoben hat.

Schleusenfunktion

Die PSW250 wurde unter anderem auf Grund seines schlanken Designs von nur 70 mm und der Möglichkeit die Antriebe fernzusteuern ausgewählt - ein Muss in der hoch gegen Kontamination geschützten Umgebung.

Schließfolgeregelung

Die Abdeckungen wurden mit einem speziellen, Sauerstoff-Peroxid resistenten Lack beschichtet. Neben Einzeltüren wurden auch Doppeltüren mit Schließfolgeregelung und durchgehenden Abdeckungen automatisiert.